Individuelle Wasserbehandlungsverfahren
DIPOLIQUE GmbH · Henleinstraße 13A · 28816 Stuhr · 0421 87114-0 · Fax -99 · info@dipolique.de

Absalzanlage

Die DIPOLIQUE-Absalzanlage optimiert unsere Kühlwasserbehandlungsverfahren zum Schutz Ihres Kühlwasserkreislaufs vor wasserbedingten Ablagerungen und Korrosionen durch

  • Leitfähigkeitsabhängige Steuerung des Gesamtsalzgehalts,
  • Vermeidung thermisch bedingter Kalkausfällungen bzw. Abbau bereits vorhandener Beläge und
  • Kontrolle mikrobiologischer Prozesse.

Alle hierzu erforderlichen Steuer- und Regelprozesse führt unsere Anlage nach entsprechender Programmierung automatisch durch. Auf Wunsch liefern wir Ihnen das komplette Absalz- und Dosiersystem vormontiert auf PVC-Platte. Bauseits erforderlich sind lediglich die Zu- und Rückführungsleitungen für das Kühlwasser, eine 230V/50Hz-Spannungsversorgung sowie ein Kanalanschluss für das Absalzwasser.
 

Die DIPOLIQUE-Absalzanlage (interaktive Grafik)

 
1. PVC-Platte 750 mm x 1.000 mm
 2. Induktive Leitfähigkeitsmesssonde
 3. Leitfähigkeitsmess- und Steuergerät
 4. Absalzventil (2/2-Wege-Kugelhahn G 3/4‘‘ mit elektrischem Antrieb)
 5. Dosierpumpen für Biozid und Härtestabilisator
 6. Steuerung Absalzventil und Biozid-Dosierpumpe (Zeitschaltuhr mit Zeitrelais)
 7. Steckdosen für die Dosierpumpen (Biozid gesteuert von Zeitrelais, Härtestabilisator  
     mit Dauerspannung)
 8. 230V / 50Hz – Versorgung durch CEE-Steckvorrichtung
 9. Dosierventile
 10. 3-Weg-Kugelhahn (T-Bohrung) mit Probenahmestutzen (DN20)
 11. Schrägsitz-Rückschlagventil
 12. Schmutzfänger mit Siebrohr
 13. Kühlwasserein- und -austritt (Klebemuffen DN20)
 14. Absalzleitung